Ernährung

Aufgrund der Lage unseres Wohnortes dürfen unsere Katzen den Luxus des Freilaufs genießen und den angeborenen Jagdinstinkt voll ausleben. Die Beute wird uns meist mit vollem Stolz präsentiert, bevor sie genüsslich aufgefressen wird, oder sie wird uns als Geschenk und Liebesbeweis überreicht. Im Sommer dient die Jagdbeute größtenteils als Haupternährung, im Winter ist dies leider nur ein "kleiner, oder größerer Snack" zwischendurch. Die Ernährung meiner Katzen besteht dann hauptsächlich aus BARF (biologisch artgerechtes rohes Futter). Ich bin der Überzeugung, daß eine abwechslungsreiche Rohfleischfütterung mit allen nötigen Bestandteilen, gleich nach der erlegten Beute in der Natur, die gesündeste  Art der Ernährung ist. Zusätzlich bekommen unsere Katzen gelegentlich natürliche Futterergänzungsmittel zur Anregung der Selbstheilungskräfte und zur Stärkung des Immunsystems.

 

Orientiert man sich bei der Fütterung an der Natur, dann ist die Katze in ihrem gesamten Erscheinungsbild und Verhalten gesund und vital, hat ein schönes, glänzendes, weiches Fell und ein gesundes, kräftiges Gebiss!

 

Industriell gefertigtes Futter vermeiden wir!

Kaltgepresstes Trockenfutter oder getrocknetes Rohfleisch gibt es als Leckerchen oder im Activity-Katzenspiel. Ganz gerne wird auch an getrockneten Hasenohren mit Fell herumgeknabbert, bis dann schließlich das letzte Fusselchen vollständig zerkaut und aufgefressen ist. 

Was ist BARF - Artgerechte Fütterung verstehen und anwenden:




Bezugsadressen Futter, etc.


Nahrungsergänzung: